Sie ist da

Leute, ich habe heute bei meiner ehrenamtlichen Arbeit in der Wildtierauffangstation beunruhigende Informationen bekommen. Ich habe euch ja vor ein paar Wochen von der Begegnung im Yosemite-Nationalpark erzählt. So wie es aussieht ist diese „Zombie-Hirschkrankheit“ nun auch in Deutschland. Es ist noch nicht ganz offiziell. In Amerika haben Sie nun eine Abstammung des Erregers ausfindig machen können, es nennt sich dort „Chronic Wasting Disease“ und heißt so viel wie „Chronische Auszehrungskrankheit“. Es wird in Deutschland nun noch geprüft ob es sich bei dem gefundenen Tier wirklich um den gleichen Erreger handelt. Ich bleibe auf jeden Fall für euch am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.