Der Ablauf

Alles beginnt mit Deiner Entscheidung, beim project: Z dabei zu sein.

Das Event beginnt freitags um 18:00 Uhr und endet 24 Stunden später. Du kannst am Freitag bereits ab 13:00 Uhr auf dem Gelände eintreffen und wir empfehlen auch ab dieser Uhrzeit vor Ort zu sein, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Bei Ankunft wirst Du durch die BadgerZ in Empfang genommen. Diese führen Dich durch den Check-In und verweisen Dich entsprechend SC/NSC weiter.

Jeder Spieler, ob Zombie oder Survivor, bekommt vor Spielbeginn ein umfassendes Briefing, das nochmal über Sicherheit und Spielregeln aufklärt. Zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr beginnt das Spiel und Du betrittst das Spielfeld. Hier musst Du nun 24 Stunden unter hungrigen Zombies, skrupellosen Söldnern, gewinnsüchtigen Händlern und verzweifelten Überlebenden durchhalten. Wie Du das machst, hängt maßgeblich von Deinen eigenen Entscheidungen und denen Deiner Mitspieler ab. Du schaffst es nicht und stirbst? Nicht schön, aber das kommt vor in der Zombie-Apokalypse … Kein Problem, beim project: z kannst Du jederzeit neu starten und es nochmal versuchen!

Während Trinkwasser jederzeit in ausreichender Menge zur Verfügung steht, musst Du innerhalb des Spiels (IT – InTime) an Vorräte gelangen. Vielleicht hat ein Zombie etwas Essbares oder Munition in seiner (speziell mit einem „X“ markierten) Tasche?
Kill ihn und finde es heraus!

Nach Spielende am Samstag hast Du die Möglichkeit, Dich ca. 2 Stunden etwas zu erholen. Gegen 20:00 Uhr beginnt dann die project: Z-After-Zapokalpse-Party auf der um 21:00 Uhr die Gewinner des Events gekürrt werden. Danach heißt es: party until open end! Ab diesem Zeitpunkt ist das Event offiziell beendet. Deine Abreise muss im Laufe des Sonntags erfolgen. Gegen geringes Entgelt sind während der Party leckere Getränke und warmes Essen zu bekommen. (Mmmmmhhh … Hirrrrrrrrnnnneeee …)